Warenkorb

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Suchen

Altholz

P1010105.JPG

Wir verwenden ausschließlich Tischplatten aus echtem ca. 300 Jahre altem Holz, das aus dem Rückbau von alten Häusern, Scheunen, Booten etc. stammt. Diese recycelten alten Eichenbretter werden durch Aufarbeitung wieder neu zum Leben erweckt (Upcycling).

So werden die historischen Spuren betont indem z. B. bewusst Trockungsrisse, die über Jahre entstanden sind, ausgeschliffen und alte Verbindungstellen verkeilt werden.

Anstatt das Holz zu vernichten, wird es von Hand demontiert, aufbereitet, getrocknet, geschliffen und anschließend zu Tischplatten weiterverarbeitet. Die alten Hölzer stammen zum Großteil aus Europa, wobei deren Beschaffung äußerst umständlich ist. Deshalb arbeiten wir mit einem mobilen Team aus Schreinern, die immer genau dort unsere Tischplatten entstehen lassen, wo auch das Holz herkommt.

Unser Altholz ist unlackiert. Alte Nägel, die vereinzelt vorkommen können, werden plan geschliffen, Zapfenlöcher verkeilt oder ausgefüllt. Die Beschaffenheit des Holzes wird vor Ort ständig überprüft. Die Trocknung erfolgt in speziellen Trocknungsöfen (Restfeuchte ca. 8 %).

Da Altholz endlich ist und heute kaum noch Häuser etc. aus Holz gebaut werden, ist in den nächsten Jahren mit Preissteigerungen zu rechnen.

Sollen Sie ausschließlich Interesse an unserem Altholz haben, können Sie uns gerne eine individuelle Anfrage senden.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ganz neu im Sortiment haben wir ca. 6.000 Jahre alte Mooreiche mit einer edlen schwarzen, leicht bläulich schimmernden Oberfläche.

Mooreiche-001.jpg